Underworld: Awakening

  • USA
  • ,
  • 85 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Unsere Meinung
Underworld: Awakening

Zwölf Jahre lang wurde die Vampirin Selene in den Forschungslabors von BioCom mittels Kälteschlaf in einem komatösen Zustand gehalten. Nachdem sie wieder auf freiem Fuß ist, erfährt Selene, dass sie Mutter einer 14-jährigen Tochter namens Eve ist, ein Mischwesen halb Vampir, halb Lykaner. Auf der Suche nach dem vermeintlichen Vater, dem Vampir-Werwolf-Hybriden Michael, muss Selen feststellen, dass sich die Welt während ihrer Gefangenschaft verändert hat. Die Menschen haben mittlerweile von der Existenz der Vampire und Lykaner erfahren und machen Jagd auf sie, um beide Spezies auszurotten.

Rechte: Sony Pictures Ent.

Vampir-Action mit Biss

Kate Beckinsale is back. Im Underworld: Awakening Film verdrischt die Britin als Vampirin Selene wieder höchst eindrucksvoll und effektiv ihre Gegenspieler. Zwar überlässt Filmemacher und Drehbuchautor Len Wiseman diesmal den Regiestuhl dem schwedischen Duo Mans Marlind und Björn Stein, doch auch im Land von Knäckebrot und Elchen weiß man, wie man richtig Action macht. Und die ist im Underworld: Awakening Film allererste Sahne. Beckinsale und Co. fliegen durch die Luft, prügeln, ballern und säbeln, als gäbe es kein Morgen mehr. Und wenn nicht gerade ein Vampir oder ein Lykaner das Zeitliche segnet, gibt es auch kurze Momente für Gefühle; wird die männermordende Vampirdame Selene doch mit ihrer ungewohnten Mutterrolle konfrontiert. Diese Gefühlsduselei hält sich glücklicherweise im Rahmen und der Zuschauer darf sich auf einen cool in Szene gesetzten Showdown freuen, bei dem Beckinsale den männlichen Gegnern nicht unbedingt nur das Herz bricht.

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern