Keanu Reeves Filme

Geburtsname: Keanu Charles Reeves
Geburtstag: 2. September 1964 in Beirut, Libanon
Wichtigste Auszeichnungen:  1 Bambi, 4 MTV Movie Awards, Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

Mini-Biographie:

Keanu Reeves ist ein kanadischer Schauspieler, Regisseur, Filmproduzent sowie Buchautor und Bassist mit libanesischen Wurzeln. Bekannt wird Keanu Reeves an der Seite von Sandra Bullock in dem Action-Film Speed, Kultstatus erlangt der Mime in seiner Rolle als Hacker Neo in der Filmtrilogie Matrix. Zu seinen jüngeren Erfolgen zählt der Action-Thriller John Wick.

Mehr >

Filme mit Keanu Reeves

Beste Filmzitate von Keanu Reeves

Tank: "Was braucht Ihr, außer einem Wunder?"
Neo: "Waffen. Jede Menge Waffen..."
Keanu Reeves alias Neo und Marcus Chong alias Tank rüsten sich in Matrix zum Kampf

Morpheus:  "Glaubst Du an Schicksal, Neo?"
Neo: "Nein"
Morpheus: "Warum nicht?"
Neo: "Mir missfällt der Gedanke, mein Leben nicht unter Kontrolle zu haben."
Keanu Reeves alias Neo und Laurence Fishburne alias Morpheus philosophieren über höhere Mächte und Kräfte in Matrix Revolutions

Constantine: "Was würden Sie sagen, wenn ich Ihnen erzähle, dass Gott und der Teufel ein Spiel spielen?"
Angela: "Ich würde Ihnen Medikamente empfehlen"
Keanu Reeves alias John Constantine versucht in Constantine Rachel Weisz alias Angela Dodson seine Arbeit als Exorzist zu erklären

Wichtigste Auszeichnungen

2008: Bambi als Bester Internationaler Schauspieler
2005: Stern auf dem Hollywood Walk of Fame
2000: MTV Movie Award Best Fight für Matrix, MTV Movie Award Best Male Performance für Matrix, Saturn-Award-Nominierung als Bester Schauspieler für Matrix
Blockbuster Entertainment Award als Beliebtester Schauspieler Action/Science Fiction für Matrix
1995: MTV Movie Award Best On-Screen Duo zusammen mit Sandra Bullock für Speed
1992: MTV Movie Award Most Desirable Male für Point Break

Keanu Reeves Biographie

Die Eltern von Keanu Reeves lernen sich in einem Beiruter Nachtclub kennen. Patricia Taylor ist damals 19, Samuel Nowlin Reeves Jr. 21. Die gebürtige Engländerin Patricia verdient dort ihr Auskommen als Showgirl. Samuel Nowlin Reeves arbeitet als Geologe, besserte aber in der Vergangenheit mit dem Verkauf von Heroin sein Gehalt etwas auf. Er sitzt deshalb kurze Zeit wegen dem Verkauf der Drogen am Hilo International Airport in Hawaii im Gefängnis. Am 2. September 1964 wird Keanu Reeves in Beirut geboren. Seine Vorfahren stammen aus Hawaii, Portugal, Irland und England. Seine Großmutter väterlicherseits ist Chinesin. Als Keanu Reeves drei Jahre alt ist, verlässt Samuel Nowlin Reeves die Familie. Er hält Kontakt mit seinem Sohn bis dieser sechs Jahre alt ist. Danach treffen sich Keanu Reeves und sein Vater erst wieder als er 13 Jahre alt ist auf der Insel Kauai. Das soll vorerst das letzte Treffen sein.

Keanu Reeves zwischen Umzügen und verschiedenen Stiefvätern

Nach der Scheidung seiner Eltern 1966 reist Keanu Reeves zusammen mit seiner Mutter rund um die Welt und wächst bei verschiedenen Stiefvätern auf. Patricia Taylor arbeitet als Kostüm-Designerin und lässt sich in Sydney nieder, nur um kurze Zeit später nach New York City zu ziehen. Dort trifft sie auf den Hollywood- und Broadway-Regisseur Paul Aaron und heiratet ihn. Keanu Reeves zieht mit seiner neuen Familie nach Toronto, Kanada. Das Glück von Keanu Reeves Mutter und Paul Aaron hält aber nur kurz, 1971 folgt die Scheidung. 1976 bekommt Keanu Reeves wieder einen neuen Stiefvater. Seine Mutter heiratet Robert Miller, lässt sich aber bereits vier Jahre später wieder von ihm scheiden. Jack Bond heißt Ehemann Nummer 4. Die Ehe zwischen dem Friseur und Patricia hält aber ebenfalls nur bis 1994. Keanu Reeves wächst größtenteils in Toronto auf. Er besucht viele verschiedene Schulen, darunter die Etobicoke School of Arts. Von dieser wird Keanu Reeves verwiesen. Er selbst sagt dazu, dass er in der damaligen Zeit einfach eine zu große Klappe hatte.

Keanu Reeves interessiert sich zu der Zeit sowieso mehr für Eishockey als für die Schule. An der High School ist Keanu Reeves sehr erfolgreich als Torhüter und er bekommt den Spitznamen The Wall". Keanu Reeves träumt sogar davon für die kanadische Nationalmannschaft zu spielen, doch eine Verletzung beendet den Traum von einer Profikarriere. Als Keanu Reeves das De La Salle College verlässt, wechselt er auf die Avondale Secondary Alternative School. Dort erlaubt man Keanu Reeves neben der Schule bereits als Schauspieler zu arbeiten. Später verlässt Keanu Reeves die Schule ohne seinen Abschluss zu machen. Er jobbt nebenbei als Schlittschuhschleifer, Koch und Gärtner.

Keanu Reeves mit Leinwanddebüt als Eishockey-Spieler

Bereits mit neun Jahren beginnt Keanu Reeves seine Schauspielkarriere. Er spielt in dem Theaterstück Damn Yankees mit. Als 15-Jähriger ist Keanu Reeves als Mercutio in der Bühnenproduktion Romeo und Julia am Leah Posluns Theater zu sehen. Sein Fernsehdebüt gibt Keanu Reeves in der CBC Television Comedy-Serie Hangin'in. Er ist in den frühen 1980er Jahren auch in einigen Werbespots zusehen, beispielsweise für Coca Cola, und dreht Kurzfilme wie das NFB-Drama One Step Away. Die Bühne gibt Keanu Reeves aber trotzdem nicht auf. Er ist in Brad Frasers Kulthit Wolfboy in Toronto zu sehen. 1984 ist Keanu Reeves Korrespondent für die Canadian Broadcasting Corporation. Dort ist er zuständig für das Jugendprogramm Going Great.

Bei seinem Leinwand-Debüt schlüpft Keanu Reeves gleich in sein Lieblingskostüm aus Jugendtagen, er spielt in dem Eishockey-Film Bodycheck einen Torhüter und schlägt sich mit den beiden Top-Stars Rob Lowe (St. Elmo's Fire - Die Leidenschaft brennt tief, Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll) und Patrick Swayze (Dirty Dancing, Ghost - Nachricht von Sam) den Puck um die Ohren. Kurz nachdem Bodycheck veröffentlicht wird, fährt Keanu Reeves mit seinem alten Volvo und 3.000 US-Dollar Startkapital nach Los Angeles zu seinem früheren Stiefvater Paul Aaron, seines Zeichens Hollywood- und Broadway-Regisseur. Paul Aaron kontaktiert daraufhin den Manager Erwin Stoff und bittet ihn, Agent von Keanu Reeves zu werden. Nach einigen kleineren Rollen bekommt Keanu Reeves 1986 in dem Drama Das Messer am Ufer eine größere Rolle. Das Messer am Ufer erzählt die Geschichte, wie ein Mord eine Gruppe Jugendlicher beeinflussen kann. Der Film erhält gute Kritiken. Aufbauend auf diesen Erfolg ist Keanu Reeves in den 80er Jahren in vielen weiteren Filmen zu sehen, darunter das Jugenddrama The Last Song und Gefährliche Liebschaften (mit Glenn Close; Eine verhängnisvolle Affäre, Albert Nobbs, Michelle Pfeiffer; Die fabelhaften Baker Boys, Dark Shadows und Uma Thurman; Kill Bill - Volume 1&2, Pulp Fiction). Unerwartet erfolgreiche wird die Komödie Bill & Ted´s verrückte Reise durch die Zeit mit Keanu Reeves als trotteliger Teenager Ted. 1991 folgt die Fortsetzung Bill & Ted´s verrückte Reise in die Zukunft. Die gute schauspielerische Darbietung von Keanu Reeves als Ted prägt seine frühen Jahre und bringt ihm viel Lob ein.

Neben der Schauspielerei hat Keanu Reeves noch eine andere Leidenschaft. Er spielt Bass in der Grunge-Band Dogstar und hat einige erfolgreiche Auftritte. Dogstar veröffentlichen zwei Studioalben und spielen als Vorgruppe von Bon Jovi. Die Grunge-Band hat auch zwei Auftritte in Filmen. Eines ihrer bekanntesten Lieder ist Halo". Doch im Jahr 2003 endet für Keanu Reeves erst einmal seine Zeit bei Dogstar. Das Projekt wird auf Eis gelegt, da Drummer Rob Mailhouse und Keanu Reeves bei der Band Becky einsteigen. Die Mitglieder von Becky haben sich aber ein großes Ziel gesetzt. Sie wollen einen Plattenvertrag abschließen. Für Keanu Reeves ein Grund die Band 2005 wieder zu verlassen. Seine Schauspielkarriere ließe sich nicht mit einem ausgedehnten Tour-Plan vereinbaren.

Anfang der 1990er Jahre beginnt Keanu Reeves sein Image als Teenie-Schauspieler hinter sich zu lassen. Er will als ernstzunehmender Star wahrgenommen werden. Das scheint zu glücken. Keanu Reeves erhält Rollen in teuren Produktionen, darunter der Action-Film Gefährliche Brandung (1991). Keanu Reeves spielt darin den FBI-Agenten Johnny Utah. Um eine Serie von Banküberfällen aufzuklären, schleust er sich in die Surfszene ein. Dort begegnet er Anführer Bodhi (Patrick Swayze; Road House, Waking Up in Reno) und freundet sich mit ihm an. Regie führt Kathryn Bigelow (Zero Dark Thirty, K-19 - Showdown in der Tiefe). Die Ex-Frau von James Cameron (Avatar, Titanic) ist spezialisiert auf Action-Filme und gewinnt mit The Hurt Locker - Tödliches Kommando sechs Oscars. Darunter als erste Frau den Oscar in der Kategorie Beste Regie.

River Phoenix stirbt und Keanu Reeves landet seinen ersten großen Hit mit Speed

In Bram Stoker´s Dracula nimmt es Keanu Reeves als Jonathan Harker unter der Regie von Francis Ford Coppola (Filmreihe Der Pate, Der Regenmacher) mit keinem geringeren als Graf Dracula (Gary Oldman; Filmreihe Batman, Léon - Der Profi) auf. Hilfe bekommt er dabei von Professor Abraham van Hellsing (Anthony Hopkins; Das Schweigen der Lämmer, Hitchcock). Zusammen versuchen sie Harkers Verlobte Mina Murray (Winona Ryer; Black Swan, Alien - Die Wiedergeburt) vor dem Vampir zu retten. In Bram Stoker´s Dracula ist Keanu Reeves gänzlich umringt von Hollywood-Stars. Der Film ist für vier Oscars nominiert und gewinnt davon drei in den Kategorien Bestes Kostümdesign, Bestes Make-Up und Bester Tonschnitt. Die Filmadaption des gleichnamigen Romans von Bram Stoker gilt als werkgetreuste Umsetzung des Vampirromans. Für Keanu Reeves eine weitere wichtige Stufe auf seiner Treppe zum großen Erfolg.

Zusammen mit seinem besten Freund River Phoenix (Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers) dreht Keanu Reeves bereits 1991 den Independent-Film My Private Idaho (mit James Russo; Django Unchained, Open Range - Weites Land). Gus van Sant (Good Will Hunting, Milk) übernimmt die Regie. River Phoenix und Keanu Reeves spielen darin die Stricher Mike und Scott, die sich auf eine Reise nach Europa begeben, um dort Mikes Mutter zu finden. Eine Gastrolle in My Private Idaho hat Flea, Bassist der Band Red Hot Chili Peppers (Under the Bridge", Californication").

Über Keanu Reeves´ Rolle als Strichjunge und seinen plötzlichen Imagewandel wird viel in den Medien diskutiert. Keanu Reeves über den Film: Mein Image verletzen? Wer bin ich? Ein Politiker? Nein, ich bin Schauspieler!" Nur zwei Jahre nach My Private Idaho stirbt River Phoenix am 31. Oktober 1993 in den Armen seines berühmten Bruders Joaquin Phoenix (Walk the Line, Gladiator) und im Beisein seiner Freundin Samantha Mathis (TV-Serie Under the Dome, TV-Serie Grey´s Anatomy). Obwohl River Phoenix umgehend ins Krankenhaus eingeliefert wird, stellt man dort nur noch den Tod durch Herzstillstand fest. Ausgelöst wurde dieser durch eine Überdosis Heroin und Kokain. Der Tod von River Phoenix stürzt Keanu Reeves in eine Krise. Er braucht lange, um mit dem plötzlichen Ableben seines besten Freundes fertig zu werden.

Trotz des vorhergehenden Schicksalsschlages im Leben von Keanu Reeves erreicht seine Karriere 1994 einen neuen Höhepunkt. Er erhält die Hauptrolle in dem Action-Hit Speed an der Seite von Sandra Bullock (Blind Side - Die große Chance, Miss Undercover). Keanu Reeves spielt darin den Bombenspezialisten Jack. Zusammen mit seinem Partner Harry (Jeff Daniels; TV-Serie The Newsroom, Dumm und dümmer) soll er einen Erpresser schnappen, der in Los Angeles Bomben legt. Wenn nicht mehrere Millionen US-Dollar auf ein Bankkonto überwiesen werden, soll als nächstes ein Linienbus in die Luft fliegen. Jack gelangt an Bord des Busses und unterstützt Fahrerin Annie (Sandra Bullock; Selbst ist die Braut, Gravity) in einer actiongeladenen Fahrt durch die Straßen von Los Angeles. Weltweit spielt Speed 165 Millionen US-Dollar ein. In Deutschland lockt der Blockbuster 1,9 Millionen Besucher in die Kinos. Für Keanu Reeves und Sandra Bullock ist es der endgültige Durchbruch und sie rücken in die Riege der Hollywood-Topstars auf. Kritiker bemängeln die schauspielerische Darbietung von Keanu Reeves jedoch als hölzern und ausdruckslos".

Nach dem großen Erfolg von Speed nimmt Keanu Reeves wieder Nebenrollen an und spielt in kleineren Produktionen mit. Keanu Reeves erhält ein lukratives Angebot von etwa 11 Millionen Dollar für die Fortsetzung von Speed, Speed 2: Cruise Control mit Sandra Bullock und Willem Dafoe (Filmreihe Spider-Man, Geboren am 4. Juli). Er lehnt das Angebot jedoch ab. Keanu Reeves bevorzugt lieber das touren mit seiner Band Dogstar und spielt die Titelrolle im Stück Hamlet im Manitoba Theatre Centre. Die nachfolgenden Filme von Keanu Reeves Vernetzt - Johnny Mnemonic (mit Dina Meyer; Saw, Dragonheart und Dolph Lundgren; The Expendables, Universal Soldier), Minnesota (mit Cameron Diaz; Verrückt nach Mary, The Counselor und Vincent D'Onofrio; Escape Plan, Men in Black) und Im Auftrag des Teufels (mit Al Pacino; Der Pate, Scarface und Charlize Theron; Monster, A Million Ways to die in the West) laufen nur mäßig.

Keanu Reeves taucht in die Matrix ein

Dann kommt das Rollenangebot, mit dem Keanu Reeves Kultstatus erreichen soll: Die Wachowski-Geschwister Lana Wachowski und Andy Wachowski (V wie Vendetta, Cloud Atlas) starten mit den Dreharbeiten zu Matrix (1999). Keanu Reeves bekommt die Hauptrolle als Hacker Neo in dem Science-Fiction-Film. Matrix (mit Laurence Fishburne; Contagion, Mystic River und Carrie-Anne Moss; Pompeii, Memento) wird weltweit in den Kinos ein großer Erfolg. Es folgen die beiden Fortsetzungen Matrix Reloaded und Matrix Revolutions, in denen Keanu Reeves als Hacker Neo wieder mit dabei ist. Die Matrix-Reihe erhält vier Oscars und macht Keanu Reeves zu einem der bestbezahlten Schauspieler in Hollywood - er ist nun ganz oben angekommen. Auch die nachfolgenden Filme von Keanu Reeves werden von den Kritikern positiv aufgenommen. The Gift - Die dunkle Gabe (mit Cate Blanchett; Blue Jasmine, Filmreihe Der Herr der Ringe und Hilary Swank; Million Dollar Baby, P.S. Ich liebe dich) sowie der Liebes-Film Was das Herz begehrt (mit Jack Nicholson; Einer flog übers Kuckucksnest, Das Beste kommt zum Schluss und Diane Keaton; Der Pate, Vater der Braut) und der Horror-Film Constantine (mit Tilda Swinton; Grand Budapest Hotel, Die Chroniken von Narnia) bringen Keanu Reeves jeweils Kritikerlob. Das Kinopublikum hat er da schon lange von sich überzeugt.

Keanu Reeves nutzt seine Erfolgswelle und arbeitet fleißig an weiteren Projekten. Es folgen die Filme Das Haus am See (mit Sandra Bullock; Verrückt nach Steve, Taffe Mädels und Christopher Plummer; Verblendung und Beginners), Street Kings (mit Forest Whitaker; Der letzte König von Schottland, Auge um Auge und Chris Evans; Captain America, Marvel´s The Avengers) und Der Tag, an dem die Erde stillstand (mit John Cleese; Das Leben des Brian, Monty Phyton´s Flying Circus und Jennifer Connelly; A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn, Requiem for a Dream). In allen drei Filmen erhält Keanu Reeves die Hauptrolle.

Keanu Reeves will sich aber nicht nur vor der Kamera beweisen. Er führt erstmals Regie bei Man of Tai Chi und übernimmt darin auch eine tragende Rolle. Der Material-Arts-Film feiert Premiere auf dem Beijing Film Festival 2013 und wird auch beim Filmfestival in Cannes gezeigt. Man of Tai Chi wird überwiegend gut bewertet, bleibt trotzdem aber eher unbeachtet. Nachdem es in den vergangenen Jahren in Europa still um Keanu Reeves wurde, meldet er sich 2013 mit dem Samurai-Film 47 Ronin (mit Hiroyuki Sanada, Kō Shibasaki, Tadanobu Asano) in den Kinos zurück. Keanu Reeves übernimmt darin die Hauptrolle in dem ansonsten nur japanischen Cast. Krieger Kai (Keanu Reeves) führt darin die Samurai-Gruppe 47 Ronin gegen den heimtückischen Fürst Kira an. Die Produktionskosten zu 47 Ronin betragen 175 Millionen Dollar, doch am ersten Wochenende spielt der Fantasy-Streifen lediglich 22,3 Millionen Dollar in den USA ein. In Japan läuft 47 Ronin extra in 753 Kinos an, die jedoch allesamt leer bleiben, das Einspielergebnis dort liegt in den Auftakttagen bei gerade Mal rund 1 Million US-Dollar. Der Samurai-Film verkommt somit zu einem Mega-Flop.

Von so einer Pleite muss man sich erst einmal wieder aufraffen zu neuen Projekten, und Keanu Reeves gelingt dies nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr gut. In dem Action-Thriller John Wick (2014; mit Mikael Nyqvist, Ian McShane und Willem Dafoe) übernimmt Keanu Reeves die Rolle des gleichnamigen Protagonisten – einen Berufskiller, der sich aus Liebe zu seiner Frau aus dem Business zurückzog. Als diese an einer Krankheit stirbt und er wegen seinem Ford Mustang auch noch von drei Russen überfallen und halb totgeschlagen wird, begibt er sich auf Rachefeldzug gegen den Autodieb. Allerdings ist der Dieb der Sohn des Anführers eines russischen Verbrechersyndikats, für das John Wick früher selbst mordete… Alles in allem ist John Wick keine ganz neue Geschichte, aber sehr blutig, actionreich und gut choreografiert – das kommt bei Kritikern wie Zuschauern bestens an und verhelfen Keanu Reeves zu einem glänzenden Comeback und John Wick zu einer Fortsetzung. Die Dreharbeiten zum zweiten Teil beginnen im Oktober 2015.

Bis zum neuen John Wick bleibt Keanu Reeves natürlich nicht untätig. Einen Blockbuster kann er allerdings nicht landen. Zum Beispiel sieht man ihn als Familienvater und Opfer zweier unbekannten Schönheiten in dem Erotik-Thriller Knock Knock (2015; mit Lorenza Izzo und Ana de Armas), die ihn erst verführen und ihm danach das Leben zur Hölle machen. 2016 spielt Kenau Reeves mitunter eine Nebenrolle als vergewaltigender Motel-Besitzer in dem Horror-Streifen The Neon Demon (2016; mit Elle Fanning, Jena Malone und Bella Heathcote) aus dem Model-Milieu. Die Kritiken dazu sind allerdings recht durchwachsen und Kinobesucher faktisch nicht vorhanden. So kommt der nächste Filmhit für Keanu Reeves vielleicht doch erst 2017 mit der Fortsetzung von John Wick.  

Private Rückschläge für Keanu Reeves

Keanu Reeves hat sowohl die kanadische als auch die amerikanische Staatsbürgerschaft. Er selbst fühlt sich als Kanadier, weil er dort aufgewachsen ist. Während Keanu Reeves die ersten guten Rollenangebote bekommt, lebt er oft in Hotels. Seit 2003 wohnt Keanu Reeves in West-Hollywood in den Hollywood Hills. Keanu Reeves unterstützt diverse Krebsstiftungen, möchte dabei aber unbekannt bleiben. Auch für die Tierrechtsorganisation PETA ist der Schauspieler aktiv. Von seiner 70-Millionen-Dollar-Gage für Matrix Reloaded und Matrix Revolutions gibt er 50 Millionen Dollar an die Special-Effects-Crew und Make-Up-Crew ab. Er sagt dazu: Geld ist das letzte, an das ich denke. Mit dem was ich bisher erreicht habe, kann ich die nächsten Jahrhunderte gut leben."

Im Dezember 1999 wird Keanu Reeves Tochter Ava Archer mit der Schauspielerin Jennifer Syme einen Monat vor errechneten Geburtstermin tot geboren. Das Paar trennt sich kurz darauf, ist aber noch eng miteinander befreundet und hält Kontakt. Im April 2001 stirbt Jennifer Syme bei einem Autounfall. Ein weiterer Schicksalsschlag für Keanu Reeves. In dieser Zeit erkrankt seine Schwester Kim an Leukämie. Keanu Reeves weicht nicht von ihrem Krankenbett. In den vergangen Jahren tauchen oft Fotos von Keanu Reeves auf, auf denen er alleine isst und depressiv wirkt. Fans sind in Sorge, wenngleich Keanu Reeves diese umgehend beruhigt: Ich möchte eine Familie gründen und Kinder haben."  Eine Freundin soll der Schauspieler seit einiger Zeit zumindest haben.

Alle maxdome Stars

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen