• Inhalt

In Star Trek schickt J. J. Abrams (Lost, Mission Impossible III) die Crew der USS Enterprise zum elften Mal in die unendlichen Weiten der Galaxis. Das Abenteuer ist ein völliger Neustart der Reihe und knüpft nicht an die vorherigen Teile an. Der Film beleuchtet insbesondere die Vorgeschichte der Figuren James T. Kirk (Chris Pine, Unstoppable, Carriers) und Spock (Zachary Quinto, American Horror Story, Heroes) innerhalb einer alternativen Zeitlinie des Star Trek-Universums.

Zurück zu den Anfängen von Star Trek

Im Jahr 2233 untersucht das Föderationsschiff USS Kelvin eine unerklärliche Energie-Turbulenz, als plötzlich das gewaltige romulanische Raumschiff Narada auftaucht. Die Narada nimmt die hoffnungslos unterlegene USS Kelvin unter Beschuss. Die Romulaner verlangen den Captain des Schiffes, Richard Robau (Faran Tahir, Iron Man, Elysium), an Bord der Narada zu sprechen. Dort befragt man ihn über Botschafter Spock (Leonard Nimoy, Star Trek: Der Film, Raumschiff Enterprise), den Captain Robau aber gar nicht kennt. Nero (Eric Bana, Troja, Die Frau des Zeitreisenden), der Kommandant der Narada, tötet den Captain daraufhin.  

Die Narada setzt den Angriff auf die Kelvin fort und beschädigt das Föderationsschiff schwer. Der erste Offizier George Kirk (Chris Hemsworth, Thor, Rush) ordnet die Evakuierung der Kelvin an. Um dem Rest der Mannschaft und seiner kurz vor der Entbindung stehenden Frau Winona (Jennifer Morrison, Dr. House, How I Met Your Mother) die Flucht zu ermöglichen, steuert George Kirk das Schiff auf Kollisionskurs mit der Narada. Kurz nach der Geburt seines Sohnes James Tiberius rammt George die Romulaner und setzt deren Schiff so vorübergehend außer Gefecht. Dabei stirbt George Kirk jedoch.   

James Tiberius Kirk wächst als Halbwaise zu einem rebellischen jungen Mann heran. Nach einer von ihm verursachten Schlägerei mit Sternenflottenkadetten trifft er auf Captain Christopher Pike (Bruce Greenwood, Flight, The Place Beyond the Pines), der Kirk dazu motiviert, dem heldenhaften Vorbild seines Vaters George zu folgen und der Sternenflotte beizutreten. An der Sternenflottenakademie freundet Kirk sich mit dem knurrigen Arzt Dr. Leonard McCoy (Karl Urban, Riddick, Dredd) an. Seine Versuche, die attraktive Linguistin Uhura (Zoe Saldana, Avatar, Colombiana) zu erobern, bleiben jedoch erfolglos.

Als Kirk den eigentlich unlösbaren Kobayashi-Maru-Test an der Akademie besteht, weil er geschummelt hat, wird er suspendiert. Hinter dem Test steckt der junge Spock, der bereits den Dienstrang eines Commanders hat. Während der offiziellen Anhörung Kirks trifft ein Notruf von Vulkan ein. Alle Kadetten werden daraufhin auf ihre Schiffe gerufen, doch Kirk darf sich aufgrund der Manipulationsvorwürfe nicht am Einsatz beteiligen. Sein Freund Pille" McCoy schmuggelt ihn deshalb als seinen Patienten an Bord des neuen Raumschiffs Enterprise.

Der unerfahrene Steuermann Hikaru Sulu (John Cho, FlashForward, Harold & Kumar) verzögert den Abflug der Enterprise durch einen Bedienfehler, was sich als lebensrettender Umstand erweist, denn die Narada hat die restliche Flotte bereits zerstört. Die Romulaner bohren den Planetenkern von Vulkan an, um mit Roter Materie" ein schwarzes Loch zu erzeugen, dass den Planeten verschlingen soll. Kirk und Sulu begeben sich auf eine Außenmission, um die Romulaner aufzuhalten und Vulkan zu retten. Ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit nimmt seinen Lauf - infolgedessen Spock und Kirk ihre starke Rivalität beilegen müssen.

Rechte: Paramount Pictures

Ähnliche Videos

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen