Hugo Cabret

Hugo

  • USA
  • ,
  • 121 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Kritik

Nach dem Tod seines Vaters lebt der 12jährige Hugo Cabret versteckt im Gewölbe eines Pariser Bahnhofs. Dort setzt er im Geheimen die Arbeit seines Vaters als Uhrmacher fort und sorgt dafür, dass die riesigen Bahnhofsuhren die richtige Zeit anzeigen. Nebenbei versucht er einen mysteriösen Roboter zu reparieren, den ihm sein Vater gezeigt hat. Doch ihm fehlt ein wichtiges Teil - ein herzförmiger Schlüssel. Eines Tages stößt Hugo mit der gleichaltrigen Isabelle zusammen. Die beiden freunden sich an und durch Zufall stellt sich heraus, dass Isabelle den notwendigen Schlüssel besitzt. Gemeinsam enthüllen sie das Geheimnis des Roboters.

Rechte: Paramount Pictures

Zauberhafter Film von Martin Scorsese

"Hugo Cabret" ist Martin Scorseses erster Kinderfilm, wenn man ihn so nennen mag. Mit modernster 3D-Technik gedreht erzählt Martin Scorsese eine zauberhafte Geschichte aus dem beginnenden 19. Jahrhundert, wo Technik noch immer ein wenig Zauberei war. Und genau das ist "Hugo Cabret" auch: absolut magisches Kino! Der neue Martin Scorsese Film - da denkt ein jeder sofort an Gangsterballaden, Mafiageschichten und Robert DeNiro. Doch der "Hugo Cabret" Film ist da ganz anders. Denn zum ersten Mal erzählt Martin Scorsese in "Hugo Cabret" eine Kindergeschichte, die mit viel Fantasie und dem besonderen Schuss Magie begeistert. Gleich mehreren Rätseln ist der kleine Hugo dabei auf der Spur, die am Ende jedoch ähnlich ineinandergreifen wie ein Bahnhofsuhr-Rädchen in das Andere. Vor allem aber ist der "Hugo Cabret" Film eine mehrdeutige Parabel über das Kino als Ort von Magie und Illusion. Denn nicht umsonst ist Filmpionier Georges Méliès eine der zentralen Figuren. Aber auch auf der technischen Ebene kann "Hugo Cabret" in mehrfacher Hinsicht überzeugen. Schließlich ist die Geschichte des Kinos von Kindesbeinen an geprägt von tricktechnischen Spielereien. Doch nur wenigen Filmemachern gelingt das Kunststück, nicht die special effects in den Vordergrund zu rücken, sondern diese in den Dienst der Geschichte zu stellen. Nur so kann Altmeister Martin Scorsese seine Zuschauer mit einer magischen Geschichte verzaubern, die einer dank perfekter Tricktechnik von Anfang an in seinen Bann zieht.

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Über 50.000 Videos, viele Filme im HD und Originalversion, keine Werbung, 100% legal und auf Ihrem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC nutzbar.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern