Happy Endings

  • USA
Es sollte der glücklichste Tag im Leben von Dave Rose werden, doch leider erwischt er nur einen sehr gebrauchten Tag, als ihn seine Braut Alex Kerkovich ohne vollendetem Ja-Wort vor dem Traualtar stehen lässt. Dabei galten Alex und Dave immer als Traumpaar schlechthin. Die Abfuhr am Altar stürzt nicht nur den verdutzten Bräutigam in eine tiefe Krise, sondern auch den gesamten Freundeskreis, der sich um das Paar herum bildete.

Happy Endings ist eine US-amerikanische Sitcom um das wichtigste Thema der Welt: die Liebe… mit all ihren Höhen und vor allem Tiefen. Wer TV-Serien wie Friends oder Coupling - Wer mit wem? mochte, kommt bei Happy Endings voll auf seine Kosten. Gleiches gilt für alle Fans des blonden Hollywood-Stars Elisha Cuthbert, mitunter bekannt aus der Thriller-Serie 24, welche die weibliche Hauptrolle in dieser Sitcom spielt.

Alle Staffeln von Happy Endings:

Die Hochzeit von Dave und Alex sollte ihr schönster Tag werden - doch es kommt alles anders: Sie lässt ihn vor dem Traualtar stehen. Dabei galten beide als das perfekte Paar! Ihr Leben und das ihrer Freunde wird ganz schön durcheinander gewirbelt.
USA, 2011
Sprachen: Deutsch
Happy Endings Serie online schauen bei maxdome - Video on Demand

Happy Endings mit kleinen Fehlern – Sitcom über die Liebe und andere Katastrophen


Dave Rose (Zachary Knighton; The Hitcher, TV-Serie FlashForward) und Alex Kerkovich (Elisha Cuthbert; House of Wax, The Girl Next Door) gelten als absolutes Traumpaar und der nun gekommene Hochzeitstag soll natürlich der schönste Tag in ihrem Leben werden. Doch Alex bekommt kurz vor dem Ja-Wort kalte Füße und flüchtet kurzerhand von der Trauung und dem verdutzten Bräutigam. Die Hochzeitsgesellschaft steht unter Schock, ein Zustand, der sowohl bei Alex wie auch dem gemeinsamen Freundeskreis des Brautpaares noch lange anhalten soll. Nicht nur, dass sich die Freunde nun immer öfter in der Zwickmühle des Ex-Paarer wiederfinden und sich genötigt fühlen, sich für die eine oder andere Seite entscheiden zu müssen. Vor allem verlieren sie durch das Scheitern der vermeintlich perfekten Beziehung ihres Vorbild-Traumpaares den Glauben an die Liebe.

Dies gilt vor allem für  Penny Hartz (Casey Wilson; Gone Girl – Das perfekte Opfer, TV-Serie Saturday Night Live), sie ist Single und angestrengt auf der Suche nach dem Mann fürs Leben. Doch der will sich einfach nicht finden lassen… und selbst wenn, weiß Penny jetzt, dass man sogar am Traualtar noch alles und jeden verlieren kann. Eigentlich schwärmt Penny heimlich für Dave, doch als gute Freundin von Alex hält sie ihre Gefühle brav zurück. Der einzige Mann an ihrer Seite ist temporär Max Blum (Adam Pally; TV-Serie The Mindy Project, TV-Serie Californication), ein College-Freund von Dave und schwul. Und immer wenn er bei seinen geschiedenen Eltern eine Freundin zum Herzeigen braucht, greift er auf Penny zurück. Ansonsten ist Max arbeitslos, begeisterter Videokonsolen-Zocker und Minister in einer christlichen Kirche – und das obwohl er eigentlich Jude ist.

Max ist es auch, der Dave nach seiner Trennung von Alex in seiner Wohnung aufnimmt. Einer ihrer besten Freunde wiederum ist Brad Williams (Damon Wayans, Jr.; TV-Serie New Girl, Dance Flick – Der allerletzte Tanzfilm), der Ehemann von Alex Schwester Jane Kerkovich-Williams (Eliza Coupe; Der perfekte Ex, TV-Serie Scrubs – Die Anfänger) und ein echter Pantoffelheld. Unter Tags arbeitet Brad bei einem großen Aktienunternehmen und handelt mit Wertpapieren, doch nach Feierabend tanzt er nach der Pfeife seiner Frau Jane – und sie hat eine sehr laute und bestimmende Pfeife. So verbot sie ihren Mann Brad als Vorbereitung für eine geplante Schwangerschaft, weiter Fleisch und Alkohol zu sich zu nehmen, um seinen Körper zu entgiften. Dabei ist sich Jane selbst gar nicht sicher, ob sie überhaupt schon ein Kind will. Jene harten Vorsätze durfte Brad allerdings brechen, als auch die Beziehung zwischen Alex und Dave zu Bruch ging – es gibt eben selten einen Nachteil, wo nicht auch ein kleiner Vorteil schlummert. Und so schlittern unsere Freunde durch turbulente Gefühlsachterbahnfahrten und von den namensgebenden Happy Endings sind die meisten Protagonisten noch ein gutes Stück entfernt.

 


Happy Endings – drei Staffeln voll emotionaler Lachmuskelmassage


Ähnlich wie die vor dem Traualtar gescheiterte Liebesbeziehung zwischen Alex und Dave hatte auch die ganze Sitcom Happy Endings einen etwas holprigen Start bei seiner ersten TV-Ausstrahlung. Die Kritiken zu Beginn von Staffel 1 waren in der Regel durchwachsen bis schlecht und die Einschaltquoten entsprechend mau. Doch der US-amerikanische TV-Sender ABC hielt an der Serie trotzdem fest und noch während der ersten Staffel mussten sich einige Kritiker eingestehen, dass die Serie zunehmend an Fahrt gewinnt. Und so brachte es Happy Endings tatsächlich doch noch zu einem ganz eigenen Happy End, nämlich auf insgesamt 57 Folgen in drei Staffeln.

Somit ist die Sitcom um die sechs beziehungsgestressten Freunde ein echter Geheimtipp mit Kultpotential für alle Genre-Fans. Und auch wenn Happy Endings der ganz große Durchbruch im deutschen Fernsehen versagt blieb, können Sitcom-Liebhaber das versäumte mit der Online-Videothek von maxdome nachholen. Auf maxdome.de liegen alle drei Staffeln von Happy Endings bereit und sind rund um die Uhr abrufbar. So kannst Du Dir Dein eigenes Fernseh-Happy-End planen wie Du es willst – und nicht irgendein Programmchef eines TV-Senders. Darüber hinaus streamt maxdome alle Folgen in bester Sound- und HD-Bild-Qualität direkt zu Dir nach Hause. Und wer möchte, kann Happy Endings neben der deutschen Synchronfassung auch noch im englischen Originalton erleben.      

© 2015 maxdome GmbH - alle Rechte vorbehalten, maxdome trägt ein ICRA-Label

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern