Agnes und seine Brüder

  • ,
  • 112 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Kritik

Drei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Hans-Jörg ist Bibliothekar und sexsüchtig - ein leidenschaftlicher Voyeur, der sich allabendlich mit einem 15 Jahre alten Playboy-Foto in den Schlaf rettet. Werner ist ein erfolgreicher Polit-Karrierist mit einer selbstbewussten Frau und zwei Söhnen. Doch hinter der Fassade der glücklichen Vorzeigefamilie bröckelt es: Seine Frau Signe liebt ihn nicht mehr, und sein Sohn Ralf nutzt jede Gelegenheit um ihn zu diskreditieren. Und da ist Agnes, die früher einmal ein Mann war und sich nun aus unerfüllter Liebe und mit großer Sehnsucht als Tänzerin durchs Nachtleben treiben lässt ...

Rechte: TM & © Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Die sind doch alle plemplem

Oskar Röhler kann man getrost als einen der wenigen deutschen Autorenfilmer bezeichnen, der in allen seinen Filmen seine deutliche Handschrift hinterlässt. Auch in "Agnes und seine Brüder" zeichnet er auf seine eigene konfrontative Art einen eher tragischen Querschnitt durch die Abgründe der deutschen Gesellschaft. Dabei bedient er sich freimütig an verschiedenen Motiven aus internationalen Vorbildern wie "American Beauty" oder sogar "Reservoir Dogs".

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Über 50.000 Videos, viele Filme im HD und Originalversion, keine Werbung, 100% legal und auf Ihrem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC nutzbar.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern