127 Hours

  • USA
  • ,
  • 90 Minuten,
  • Sprachen:

    • Deutsch,
    • Englisch
Darsteller:
Regie:
Genre:
  • Inhalt
  • Kritik
  • Bonusmaterial

Aron Ralston ist 28 und begeisterter Bergsteiger. Sein Revier sind die Canyons in Utah. Hier hat er sich das Ziel gesetzt, als erster Mensch alle 4000er Berge im Alleingang zu besteigen. So bricht er auch im April 2003 zu einer Klettertour auf. In seinem jugendlichen Übermut geht er nicht nur alleine auf Tour, sondern verzichtet sogar darauf, Freunden oder Familie vom Ziel seiner heutigen Tour zu unterrichten. Doch dieses Mal geht es schief, er rutscht in einer Felsspalte ab und klemmt sich den Arm ein. Alle Befreiuungsversuche scheitern zunächst, doch nach fünf Tagen unternimmt er ein letztes Manöver ...

Rechte: Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Eine unglaublich wahre Geschichte

In den Canyons von Colorado kennt Aron sich besser aus als die meisten in ihrer Westentasche. Doch dieses mal geht sein jugendlicher Übermut leider nach hinten los und er findet sich eingequetscht in einer Felsspalte wieder, allein mit seinem Camcorder ... Nach seinem Oscarerfolg "Slumdog Millionär", in dem Regisseur Danny Boyle ("28 Days later") Schicksale aus der Millionmetropole Mumbai zusammengefügt hat, benötigt er für sein kammerspielartiges Drama "127 Hours" nicht viel mehr als eine Felsspalte und einen furios aufspielenden James Franco ("Spider-Man"), um eine packende Geschichte zu erzählen. Dabei ist die Story so unglaublich, dass sie nur wahr sein kann. Zudem schafft Boyle es, die Gegensätze von unendlicher Freiheit wie auch endlicher Enge so elegant in Szene zu setzen, dass man fast Lust auf Bergsteigen bekommt. Aber nur fast ...

Bildergalerie

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Über 50.000 Videos, viele Filme im HD und Originalversion, keine Werbung, 100% legal und auf Ihrem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC nutzbar.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern