Drew Barrymore Filme

Geburtsname: Drew Blyth Barrymore
Geburtstag: 22. Februar 1975 in Culver City, Kalifornien (USA)
Wichtigste Auszeichnungen: 1 Golden Globe, 1 Screen Actors Guild Award, 2 Kids‘ Choice Awards, 3 MTV Movie + TV Awards, 2 People’s Choice Awards, 3 Emmy Awards-Nominierungen, Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

Mini-Biographie:

Drew Barrymore ist eine aus einer Schauspieler-Dynastie stammende US-amerikanische Schauspielerin und Filmproduzentin. Ihre Großeltern John Barrymore und Dolores Costello zählten zu den großen Hollywood-Stars ihrer Zeit und sowohl ihr Großonkel Lionel Barrymore als auch ihre Großtante Ethel Barrymore waren Oscarpreisträger. Bereits im Alter von elf Monaten stand Barrymore erstmals für einen Werbespot vor der Kamera und gab zwei Jahre später ihr Debüt in einem Fernsehfilm. Weltweite Berühmtheit erlangte sie im Alter von sieben Jahren in Steven Spielbergs Oscar-prämierten Sci-Fi-Drama E.T.. Daraufhin folgten einige Rollen in Film- und Fernsehproduktionen wie z.B. 1984 in dem Kinofilm Triple Trouble, der ihr eine Nominierung für einen Golden Globe einbrachte. Auf den rasanten Erfolg folgte für den Kinderstar jedoch eine Tiefphase gezeichnet von Drogen- und Alkoholexzessen sowie einem gescheiterten Selbstmordversuch. Anfang der 90er Jahre vollzog sie einen Imagewechsel weg vom Kinderstar hin zur selbstbewussten jungen Frau und schaffte schließlich ein Comeback. Spätestens mit dem Spielfilm Kaffee, Milch und Zucker (1995), in dem sie neben Whoopi Goldberg zu sehen ist, etablierte sie sich als ernstzunehmende Schauspielerin. Den endgültigen internationalen Durchbruch schaffte sie mit ihrer Rolle in Wes Cravens Horrorfilm Scream (1998). Im Jahr 2000 konnte sie neben Cameron Diaz und Lucy Liu einen großen Erfolg mit der Actionkomödie 3 Engel für Charlie verbuchen, 2003 folgte die ebenfalls erfolgreiche Fortsetzung. Für den Fernsehfilm Grey Gardens (2009) wurde Barrymore mit einem Golden Globe sowie ihrer ersten Emmy-Nominierung als Schauspielerin geehrt. Im selben Jahr gab sie in dem Coming-of-Age-Film Roller Girl ihr Regiedebüt. Seit 1999 ist Barrymore zudem hinter der Kamera als ausführende Produzentin mit ihrer Firma „Flower Film“ tätig.

Filme mit Drew Barrymore im Monatspaket

Coole Filmzitate von Drew Barrymore

Sophie: „Das war außergewöhnlich einfühlsam, Alex. Vor allem für einen Mann, der so enge Hosen trägt.“
Alex: „Das drückt das ganze Blut in mein Herz.“
Alex Fletcher (Hugh Grant) und Sophie Fisher (Drew Barrymore) in Mitten ins Herz (2007)

Danielle: „Ein Vogel mag einen Fisch lieben, Signore, aber wo würden sie leben?“
„Dann muss ich euch wohl Flügel machen!“
Drew Barrymore alias Danielle De Barbarac in Auf immer und ewig (1998)

Alle maxdome Stars

Login

Neu bei maxdome?

Kein Abo, keine Vertragsbindung. Über 60.000 Videos im Store einzeln leihen oder kaufen. Auf deinem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC/Mac ansehen.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern

Sorry

Schließen