Horrorfilme

Was interessiert Sie?

915 Ergebnisse
Sortieren nach
Gruslige Horror-Filmen für eiskalte Gänsehaut und schauriges Zähneklappern auf maxdome als Movie-Stream und Download in HD-Qualität
Was braucht der Film-Freak für ein hautnahes Gruselerlebnis? Ganz einfach, dazu gehört blickdichter Nebel, dunkle Schatten, einsame und halbzerfallene Ruinen mit quietschenden Türen und toten Winkeln, schwarze Raben und ominöse Eulenrufe, eine fast verweste Skeletthand aus der Familiengruft greifend, blubbernde Blutlacken die aus dem Erdboden hochsickern, plötzlich anrennende gruselige Monster, Vampire, Zombies oder Schwiegermütter und alles was Sie dann in der Hand haben sollten ist eine vollbetankte frischgeschliffene Kettensäge – oder, falls Sie das Geschehen lieber von Ihrer Couch aus beobachten, ein Zugang zu maxdome! Hier ein paar Beispiele aus dem riesigen cineastischen Gruselkabinett der Online-Videothek von maxdome:

 


Evil Dead – der „Tanz der Teufel“ neu ausgegraben


Einer der angesagtesten Horror-Filme ist derzeit der Splatter-Schocker Evil Dead. In dem Remake von Tanz der Teufel (1981) gelingt es Regisseur Fede Alvarez vortrefflich, den Horror-Klassiker in die Neuzeit zu hieven, ohne dabei zu sehr auf Effekthascherei zu setzen. Im Gegenteil, alle Schocker-Tricks sind handgemacht und verzichten auf jegliche Computer-Effekte. Deshalb dauerte der Dreh auch 70 Tage und Nächte, echte Handarbeit dauert eben etwas länger. Doch der Aufwand lohnte sich sichtlich. In Evil Dead trifft sich Mia (Jane Levy; TV-Serien Shameless, Suburgatory) mit vier Freunden in einer Waldhütte. Die Freunde Olivia (Jessica Lucas; Cloverfield, Big Mama’s House – Die doppelte Portion), Natalie (Elizabeth Blackmore; Skin Deep, Burning Man), Eric (Lou Taylor Pucc; Carriers, Brotherhood) und David (Shiloh Fernandez; Red, The East) wollen Mia in der Hütte helfen, von ihrem Drogenproblem abzukommen. In der Hütte macht sich allerdings ein bestialischer Gestank breit, so dass sich die Jungs auf die Suche nach dem Luftverpester machen. Im Keller finden sie schließlich Dutzende von verwesten Katzen von der Decke hängen, die offenbar einem bestialischen Ritual zum Opfer fielen. Zudem liegt im Keller ein mysteriöses Buch mit der Aufschrift „Naturom Demonto“ (Das Buch der Toten). Eric hebt das Buch auf und beginnt darin zu lesen. Nicht wissend, was er da eigentlich liest, ruft Eric mit seinen Worten einen schrecklichen Dämon aus der Vergangenheit hervor. Jener Dämon hat nur ein Ziel: er muss fünf menschliche Seelen vertilgen, um einen noch mächtigeren Dämon zu befreien. Und er schreckt nicht davor zurück, sein Vorhaben mit Hilfe eines gehörigen Blutbads durchzuführen…

 


Insidious – Grusel-Schocker für die „ganze Familie“


Man kennt das ja nach einem Umzug, jedes neue Haus hat so seine Tücken: undichte Fenster, quietschende Türen, tropfende Spülungen, senkende Parketts… wenn dann noch unerklärliche Schritte auf dem Dachboden und mysteriöse Stimmen sowie blutige Handabdrücke im Haus auftauchen, kann man schon mal beim Vermieter nachfragen. Als jedoch bei der neu eingezogenen Familie Lambert der Sohn Dalton (Ty Simpkins; Krieg der Welten, Iron Man 3) durch einen Leitersturz in ein tiefes Koma fällt, reicht es Josh Lambert (Patrick Wilson; Das A-Team – Der Film, Prometheus – Dunkle Zeichen) und seiner Frau Renai (Rose Byrne; X-Men: Erste Entscheidung, The Place Beyond the Pines) und sie suchen für sich und ihre drei Kinder ein neues Zuhause. Doch in der neuen Behausung reißen die unerklärlichen Zwischenfälle nicht ab und so bemühen die Lamberts Elise Rainier (Lin Shaye; Verrückt nach Mary, Dumm und dümmer), eine alte Freundin der Mutter von Josh und außerdem als Medium aktiv. Elise erklärt, dass der im Koma liegende Dalton die Fähigkeit besitzt, in eine Parallel-Welt einzutauchen und dort wohl gefangen gehalten wird. Jene Fähigkeit besitzt Dalton von seinem Vater Josh, der als Kind bereits unerklärliche Angst vor einer alten Frau und Fotoapparaten hatte. Josh ist der einzige, der seinen Sohn Dalton von den bösen Mächten dieser Parallelwelt retten kann – doch kann er auch sich selbst retten?

 


World War Z – Ein Zombie kommt selten allein


Irgendwie war früher eben doch alles besser: im Sommer schien stets die Sonne, im Winter gab es stets weiße Weihnachten, die Menschen herzten und respektierten einander und Zombies waren doof, träge und leicht zu erledigen. Heutzutage jedoch sind Zombies ausgefuchste, muntere und ausgesprochen zähe Kreaturen mit rasant heranwachsenden Nachwuchs, dass sie mit ihren Zombie-Armeen locker die Weltherrschaft übernehmen könnten. Nur die Gattung Mensch steht den Zombies hierzu im Weg. Aber die Menschen erweisen sich für die Zombies bald als doof, träge und leicht zu erledigen, bis…. ja, bis der ehemalige UN-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt; Fight Club, Inglourious Basterds) die Bildfläche betritt. Der Haudegen Gerry Lane jagt von der UN beauftragt durch die Weltgeschichte, um einen Virus ausfindig zu machen, der als Ursache für die Zombie-Invasion gilt. Seine Motivation dabei ist nur indirekt das Schicksal der Menschheit, vor allem will er seine Familie damit retten, die derweil auf dem Flugzeugträger der UN zurückbleibt. Je nach Ankunftsland bekommt Gerry Lane die Hilfe von Verbündeten, etwa in dem Virologen Dr. Andrew Fassbach (Elyes Gabel, Game of Thrones, Interstellar), dem US-Kommandeur Captain Speke (James Badge Dale, Iron Man 3, Lone Ranger), der israelischen Soldatin Segen Daniella Kertesz (Kino-Debüt in World War Z) sowie einem WHO-Wissenschaftler mit Moritz Bleibtreu in einer Nebenrolle (Soul Kitchen, Jerry Cotton). Doch die Drecksarbeit muss Gerry Lane größtenteils allein erledigen! Der einstige 007-Regisseur Marc Foster (Drachenläufer, James Bond – Ein Quantum Trost) verpasst dem Zombie-Genre mit seinem Film World War Z einen komplett neuen Anstrich – unbedingt sehenswert. 

 


Und vor welchen Filmen Sie sich noch in Acht nehmen sollten, wenn Sie kein Blut sehen können…


Sie lieben Tierfilme? Dann hat das VoD-Portal (Video on Demand) von maxdome auch für Sie die passenden Horror-Schocker. Für alle Fischfreunde hätten wir zum Beispiel Piranha 2, Megapiranha und Piranhaconda sowie ebenfalls schmackhaft Shark Attack, Deep Blue Sea oder auch Sharknado – Genug gesagt, Sand Sharks und Bait – Haie im Supermarkt. In den drei letztgenannten Filmen kann der Tierfreund Haie in eher ungewohnten Lebensräumen beobachten, etwa in der Luft, im Sandstrand oder eben im Supermarkt. Falls nun Fisch nicht so das Ihre ist, hätten wir alternativ dazu noch Schlangen (Snakes on a Plane) und Würmer (Monster Worms – Angriff der Monsterwürmer). Oder doch lieber was Pelziges zum Streicheln? Kein Problem, der Monster Wolf hat mitunter ein sehr schönes Fell und die zugegebener Maßen etwas korpulenten Spinnen in Arac Attack – Angriff der achtbeinigen Monster könnten flauschiger kaum sein. Nur streicheln Sie die kleinen Racker nicht zu lange, denn sie sind launisch, blutrünstig und gemein fies! Mehr Filme mit Tieren in ungewohnten Lebensräumen finden Sie übrigens im maxdome-Special Mega Monsterfilme!

Und zu guter Letzt noch ein Tipp fürs Leben, nämlich das man nicht alles so tierisch und horrend ernst nehmen muss – erst recht keine Horror-Filme. Daran appellieren auch die Macher der Film-Reihe Scary Movie nun bereits schon zum fünften Male und setzen bei den Horror-Filmparodien mehr auf Lacher und weniger auf Gänsehaut. Im jüngsten Film Scary Movie V spielen eine ganze Reihe Hollywood-Stars mit, etwa Charlie Sheen (Two And A Half Man, Platoon), Lindsay Lohan ((K)ein bisschen schwanger, Machete) Heather Locklear (Der Denver Clan, Chaos City), Ashley Tisdale (High School Musical 1-3, Party Date – Per Handy zur großen Liebe), Simon Rex (Scary Movie 3 & 4, Superhero Movie), Molly Shannon (Bad Teacher, Evan Allmächtig) sowie der Box-Champion Mike Tyson (Hangover 2, Rocky Balboa) als er selbst.  


Horrorfilme per Video on Demand (VoD) bei maxdome – Gänsehaut in HD-Qualität!


Mit der Online-Videothek von maxdome machen Sie sich unabhängig von festen Sendezeiten, die Ihren natürlichen Tagesablauf mit Zeitdruck belasten. Genießen Sie Ihre favorisierten Horrorfilme in bestmöglicher Sound- und Bild-Qualität wann immer Sie wollen und unabhängig vom ausgestrahlten TV-Programm oder den Öffnungszeiten Ihrer ortsansässigen Videothek – mit dem VoD-Portal (Video-on-Demand) von maxdome. Soweit es die vorliegende Qualität jeweils erlaubt, können Sie bei maxdome Ihre ausgewählten TV-Serien und Filme in HD-Qualität erleben. Mehr Informationen zum Angebot von HD-Videos bei maxdome erhalten Sie unter dem Link HD Videos in top Qualität online schauen.

Neben den käuflich zu erwerbenden Spielfilmen gibt es auch Filme im maxdome Paket, die der Nutzer 1 Monat lang im Testmonat kostenlos ansehen kann.

Was Sie alles benötigen, um sich das Online-TV-Angebot von maxdome auf das heimische TV-Gerät zu holen, finden Sie hier unter dem Link So funktioniert maxdome

© 2014 maxdome GmbH - alle Rechte vorbehalten, maxdome trägt ein ICRA-Label

Sorry

Schließen

Login

Neu bei maxdome?

Über 50.000 Videos, viele Filme im HD und Originalversion, keine Werbung, 100% legal und auf Ihrem Fernseher, mobilen Endgerät oder über PC nutzbar.

Bereits Kunde?

Neues Passwort anfordern